Am 6.7.2019 stehe ich wieder im Ring

Nach Dancing Stars bin ich direkt in die Vorbereitung für meine Weltmeisterschaft gestartet. Eigentlich wäre ein Urlaub nach diesem intensiven Projekt schön gewesen, andererseits stand meine Titelverteidigung an und so konnte ich meine Fitness durch mein 3-monatiges “Tanztrainingslager” mit in die WM-Vorbereitung nehmen. Ausserdem kann ich dann im Anschluss an die WM meinen Urlaub in Wien machen, denn Wien im Sommer ist einfach der Knaller.

Apropos Fitness aufgrund meiner Zeit als Dancing Girl:

Üblicherweise dauert eine WM-Vorbereitung 3 Monate, davon sind die ersten 4-6 Wochen Konditionstraining, bevor es dann zu boxspezifischen Trainingseinheiten wie Partnerübungen oder Sparrings übergeht. Meine letzten 4 Wochen bei Dancing Stars waren im Prinzip meine ersten 4 Wochen meiner WM-Vorbereitung (Konditionstraining). Wir haben ja in den letzten 4 Wochen immer 2 Tänze pro Show lernen müssen, so dass wir ordentlich trainiert haben und ich fit in die WM-Vorbereitung gestiegen bin.

Meine Gegnerin wird die Bosnierin Pasa Malagic sein, die einen Kampfrekord von 17 Kämpfen (12 Siege, 5 Niederlagen) hat. Ich habe bisher 15 Profikämpfe bestritten, die ich alle gewonnen habe (7 durch Knock-out). Die Kampferfahrung ist im Bereich Profi-Boxen ist also recht ähnlich, wieviele Kämpfe sie als Amateurboxerin bestritten hat, weiss ich nicht- ich weiss nur, dass sie auch Amateurboxerin war. Vor zwei oder drei Jahren hatten wir schon vor gegeneinander zu boxen. Sie hatte jedoch dann eine kurze Boxpause, so dass daraus nichts wurde. Nun haben wir den Kampf vereinbart und sehen uns am 6.7.2019 im Ring.

Es wird meine sechste Weltmeisterschaft der Verbände WIBF, GBU und WBF im Leichtgewicht sein. Viele denken daher, dass ich 5-fache Weltmeisterin bin, da in allen anderen Sportarten ausser Boxen die Anzahl der gewonnenen Weltmeisterschaften zählen. Im Boxsport hingegen wird immer die Anzahl der Verbände gezählt, daher bin ich also seit mehreren Jahren dreifache Boxweltmeisterin.

Ich freue mich, dass die Weltmeisterschaft vom Österreichischen Rundfunk (ORF) medial begleitet wird.

Der Kampf wird in der Anton-Baumgartnerstrasse 40 sein. Neben meinem Kampf werden noch weitere Box- sowie Kickboxkämpfe zu sehen sein.

Wer Tickets möchte, bitte bei mir melden!

Photografie: Johannes Stamcar

Photografie: Johannes Stamcar

WM-Vorbereitung fast abgeschlossen, in einer Woche stehe ich wieder im Ring!

Die Zeit ist mal wieder unglaublich geflogen! Meine WM-Vorbereitung ist nahezu abgeschlossen. Ich danke meinen Sparringspartnern Milena Koleva und Aniya Saki, meinen Trainern sowie dem Club Legends, dass wir in der unmittelbaren Wettkampf-Vorbereitung die Räumlichkeiten in Berlin nutzen konnten.

Vor einem Jahr habe ich bereits in Wismar geboxt. Es war mein allererster Titelkampf, die Interkontinentalmeisterschaft, die nach meinem Sieg das Ticket für die WM bedeutet hat. Die Stadt Wismar ist wunderschön und überall bin ich auf sehr herzliche Menschen gestossen, daher reise ich mit sehr positiven Gefühlen in diese Stadt. Ich freue mich!

Ostsee-Zeitung 29.8.2015

Ostsee-Zeitung 29.8.2015

Hier noch ein paar Infos zu der Veranstaltung http://boxenplus.de/boxen-in-wismar-psp-veranstaltet-am-6-september/

Interview mit Autotouring

In der aktuellen Ausgabe von Autotouring, das Magazin des ÖAMTC, gebe ich ein Interview. Es geht zum Beispiel um das Denken im Ring, um einen misterösen Knock-out oder wo ich mich in 10 Jahren sehe.

Hier ist das ganze Interview: http://www.autotouring.at/01-08-2015/nicole-wesner-durch-meditation-zum-sieg/9.502.704