Frauen und die biologische Uhr? Ich habe weiterhin alle Optionen.

Fotografie: Kay Uwe Fischer

Fotografie: Kay Uwe Fischer

Wie Ihr wisst, bin ich vor kurzem 41 Jahre alt geworden. Wie Ihr auch wisst, habe ich noch keine Kinder. Dafür gibt es eigentlich keinen besonderen Grund. Es hat sich einfach bisher noch nicht ergeben. Beziehungen, die nur ein paar Jahre gehalten haben; eine lange Phase, in der ich ein überzeugter Single war- Geschichten, die das Leben schrieb. Viele Frauen werden ab Mitte 30 nervös und suchen hastig einen Mann, um das Projekt „Familie“ durchzuziehen, aber das war nie meins. So etwas ist für mich keine Basis und das Thema Familiengründung ist viel zu ernst, als dass da der Faktor Zeit eine Rolle spielen darf. Ein Kind sollte meiner Meinung nach die Folge einer guten Beziehung und nicht die Ursache dafür sein.

Eigentlich wollte ich schon immer Kinder haben, aber der Wunsch war mit 20 noch ganz weit weg. Irgendwie war der Wunsch mit 30 immer noch weit weg und so gingen die Jahre dahin. Jetzt bin ich 41 Jahre, ich habe mich nie gegen eine Familie entschieden, aber irgendwann hat es die Zeit entschieden. FAST.

Dieses Jahr habe ich mich daher entschlossen Eizellen einfrieren zu lassen. Ich hatte es schon mit 35 Jahren vor, aber mein Frauenarzt hatte es mir ausgeredet, dass ich noch viel zu jung sei, obwohl 35 Jahre es aus heutiger Sicht perfekt gepasst hätte. Wobei sich die Forschung zu dem Thema in den letzten Jahren rasant entwickelt hat, vielleicht hat es doch seinen Sinn gehabt.

Mir war es wichtig, eine Organisation zu finden, die renommiert ist und stets am neuesten Stand der Wissenschaft ist. Daher habe ich mich entschlossen, mich der internationalen Kinderwunsch-Organisation IVF Prof. Zech anzuvertrauen, die Standorte in Österreich (Salzburg und Bregenz), Liechtenstein, Schweiz, Italien und vielen weiteren Ländern haben.

Mein Inner Circle wie meine Familie, Freunde, Trainer und einige Sportkollegen haben mitbekommen, dass ich dies mache. Am Anfang war ich noch etwas verhalten mit der Information, aber ich habe soviel gutes Feedback bekommen, dass ich zu dem Thema immer offener wurde. Insbesondere die Frauen, denen ich davon erzählt habe, waren sehr interessiert an dem Thema und viele waren auch dankbar, dass ich so offen darüber gesprochen habe. Mir ist bewusst geworden, dass mein ganz persönliches Thema gar kein ungewöhnliches Thema ist, denn vielen Frauen geht es ähnlich wie mir. Daher möchte ich das Thema auch etwas mehr in die Breite tragen und Frauen zeigen, welche Möglichkeiten es gibt. Ich bin unheimlich froh, diesen Schritt unternommen zu haben.

Testimonial für neue BIPA-Kampagne

Ich freue mich Testimonial zu sein für die neue BIPA-Kampagne "Weil ich ein Mädchen bin".

Anbei einige Anzeigenmotive sowie der aktuelle TV-Spot mit u.a. der legendären Dagmar Koller, Mode Designerin Lena Hoschek und mir, die Ihr in diversen Printmedien und Urban Media (Citylights, Billboards, U-Bahnen, etc.) seht.

Bipa_Ich bin süss.png
BIPA_Ich achte auf meine Gesundheit.png
BIPA_ich weiss wie ich meine Zähne schütze.png

Mehr Informationen zur Kampagne findet Ihr hier

In 4 Wochen ist es soweit!

Die Zeit verrinnt wie im Flug- in 4 Wochen ist es soweit und ich stehe wieder im Ring! Ich hatte dieses Jahr ziemlich Pech, weil einige Kämpfe geplant waren, die dann nicht stattgefunden haben.   Daher drehe ich auch ein paar Sparringsrunden mehr. Meine Sparringsphase hat schon begonnen und ich freue mich schon sehr! Die Veranstaltung wird sicher klasse. Boxen im Norden, der Veranstalter des Boxevents am 4.12.2016, ist für tolle Boxabende bekannt. 

Wer mich live vor Ort anfeuern will, hier gibt es die Tickets.

Fotografie: Irene Schaur

WM-Vorbereitung fast abgeschlossen, in einer Woche stehe ich wieder im Ring!

Die Zeit ist mal wieder unglaublich geflogen! Meine WM-Vorbereitung ist nahezu abgeschlossen. Ich danke meinen Sparringspartnern Milena Koleva und Aniya Saki, meinen Trainern sowie dem Club Legends, dass wir in der unmittelbaren Wettkampf-Vorbereitung die Räumlichkeiten in Berlin nutzen konnten.

Vor einem Jahr habe ich bereits in Wismar geboxt. Es war mein allererster Titelkampf, die Interkontinentalmeisterschaft, die nach meinem Sieg das Ticket für die WM bedeutet hat. Die Stadt Wismar ist wunderschön und überall bin ich auf sehr herzliche Menschen gestossen, daher reise ich mit sehr positiven Gefühlen in diese Stadt. Ich freue mich!

Ostsee-Zeitung 29.8.2015

Ostsee-Zeitung 29.8.2015

Hier noch ein paar Infos zu der Veranstaltung http://boxenplus.de/boxen-in-wismar-psp-veranstaltet-am-6-september/

1. Titelverteidigung um 2 Tage verschoben

Meine 1. Titelverteidigung (Wismar), die ursprünglich für den 4. September geplant war, ist nun um 2 Tage verschoben worden. Grund ist das EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Polen, welches in RTL übertragen wird. In manchen Städten hat dies vielleicht keinen großen Effekt, aber Wismar ist eine sehr Fussball-lbegeisterte Stadt, so dass das Projekt-Team sich entschieden hat, die WM lieber auf den Sonntag zu legen. Da die ursprüngliche geplante Halle am 6.9 jedoch nicht frei war, findet der Kampf wie vor einem Jahr in der Markthalle statt, worüber ich mich sehr freue, denn die Markthalle hatte eine ungewöhnlich schöne Atmosphäre (vielleicht erinnert sich der ein oder andere an das Foto, dass ich vor 1 Jahr von der Halle gemacht habe)

Ostseezeitung 8/9. August 2015

Ostseezeitung 8/9. August 2015

Ostsee-Zeitung 8./9. Augst 2015

Ostsee-Zeitung 8./9. Augst 2015

Karten, die für den 4.9 bereits gekauft wurden, behalten für den 6.9 ihre Gültigkeit

Ostsee-Zeitung 13. August 2015

Ostsee-Zeitung 13. August 2015

Interview mit Autotouring

In der aktuellen Ausgabe von Autotouring, das Magazin des ÖAMTC, gebe ich ein Interview. Es geht zum Beispiel um das Denken im Ring, um einen misterösen Knock-out oder wo ich mich in 10 Jahren sehe.

Hier ist das ganze Interview: http://www.autotouring.at/01-08-2015/nicole-wesner-durch-meditation-zum-sieg/9.502.704

Pressestimmen nach meinem Kampf

Hier ein paar Pressestimmen über meinen Kampf am 20.6 sowie Ankündigung meiner 1. Titelverteidigung, die am 4. September in der schönen Ostsee-Stadt Wismar stattfinden wird. In Wismar habe ich letztes Jahr meinen allerersten Gürtel gewonnen und ich freue mich schon sehr auf Wismar, denn die Atmosphäre war grandios und die Leute sehr herzlich.

Meine Gegnerin wird Irma Baliajic Adler sein, die bereits Profi-Boxerin seit 2007 ist und einen Kampfrekord von 20 Kämpfe, 15 Siege und 5 Niederlagen vorzuweisen hat.

"Heute" (22/06/2015)

"Heute" (22/06/2015)

"Krone" (22/06/2015)

"Krone" (22/06/2015)

"Ostsee-Zeitung (22/06/2015)

"Ostsee-Zeitung (22/06/2015)

Ein paar Artikel online:

  • "Vienna.at": http://www.vienna.at/nicole-wesner-startete-mit-k-o-sieg-in-die-wm-vorbereitung/4368811
  • "Österreich": http://sport.oe24.at/sportmix/Knock-out-Wesner-siegt-im-10-Kampf/193360822
  • "Boxenplus": http://boxenplus.de/nicole-wesner-mit-knock-out-sieg-in-wien-jetzt-startet-die-vorbereitung-fur-die-wm
  • "Groundandpound": GroundandPound: http://www.groundandpound.de/mma/mma-chat/news/austrian-fc-banovic-rakic-und-schober-glaenzen/
  • Boxen1: http://www.boxen1.com/knock-out-sieg-fuer-nicole-wesner-6003
  • http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Wismar/Sport-Wismar/Boxen-Nicole-Wesner-verteidigt-in-Wismar-ihre-zwei-WM-Titel
  • "Lübecker Nachrichten": http://www.ln-online.de/Lokales/Nordwestmecklenburg/Boxen-Nicole-Wesner-verteidigt-in-Wismar-ihre-zwei-WM-Titel