Salat mit warmer Mango-Curry Salatsosse (roh, high carb low fat)

Sommer ist die Zeit, in der man besonders gerne Salat ist. Wie Ihr wisst, ernähre ich mich hauptsächlich von rohem Obst- selbst meine Salatsosse bereite ich aus rohem Obst und Gemüse zu und verwende kein Essig und Öl. Heute habe ich eine Mango-Curry Salatsosse als Rezept.

Zutaten:

  • 3-5 Tomaten
  • 1 Mango
  • 1-2 Teelöffel Currypulver

Zubereitung der Soße

Fotografie: Nicole Wesner

Fotografie: Nicole Wesner

  1. Schäle die Mango und füge das Obst (Tomaten gehören übrigens auch zur Gattung Obst) und Currypulver in Deinen Powerblender wie z.B. Vitamix
  2. Optional: füge etwas Salz und Pfeffer hinzu. Ich verwende kaum Salz und Pfeffer, aber vielen  Menschen fehlt es vielleicht. 
  3. Wenn Du die Soße warm haben möchtest: mixe die Soße mit der Suppenfunktion des Vitamix solange bis sie warm, jedoch unter 42 Grad (Rohkostqualität) ist.

 

Zubereitung des Salats:

Mango gehört in die Kategorie "halbsaure Früchte" und Tomaten in die Kategorie "saure Früchte". Gut dazu passt z.B. jegliche Form von grünem Salat oder Sellerie, vielleicht noch ein paar Sprossen oder Mungbohnen dazu.

 

Zur Erinnerung: hier in diesem Blog findet Ihr die Übersicht, welche Lebensmittel gut zusammenpassen.

Ich persönlich mag es, wenn in einem Salat unterschiedliche Geschmacksrichtungen, -konsistenzen-, tempertauren etc. zusammentreffen wie z.B. süße Trauben in einem salzigem Salat, knackige Nüsse in einem weichen Salat oder wie hier ein kalter, frischer Salat angemacht mit einer warmen Sosse. Aber natürlich schmeckt die Sosse auch kalt sehr gut.

Guten Appetit!